Marília Jöhnk

Seminar

Der lange Weg queerer Literatur im Portugal des 20. Jahrhunderts

Der lange Weg queerer Literatur im Portugal des 20. Jahrhunderts [Gastvortrag]

Einladung zum Gastvortrag „Der lange Weg queerer Literatur im Portugal des 20. Jahrhunderts“ am Montag, dem 17. Mai, von 16:00-18:00, online via Zoom Im Rahmen meines Seminars „Literatur und Queer Studies“ spricht Alexander Altevoigt von der Georg-August-Universität Göttingen am 17. Mai über queere Literatur in Portugal. Alexander Altevoigt ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Göttinger Lusitanistik. …

Der lange Weg queerer Literatur im Portugal des 20. Jahrhunderts [Gastvortrag] Weiterlesen »

Mehrsprachigkeit - Tomer Gardi - Broken German

Arbeitsgespräch „Mehrsprachigkeit in der Gegenwartsliteratur: Tomer Gardis Broken German“

Einladung zum Arbeitsgespräch „Mehrsprachigkeit in der Gegenwartsliteratur: Tomer Gardis Broken German“ am Montag, dem 25. Januar 2021 via Zoom Am 25. Januar sprechen wir im Rahmen des Seminars „Mehrsprachigkeit in Literatur und Theorie“ mit Dr. Sandra Vlasta von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In dem Gespräch wird es um Tomer Gardis Roman Broken German gehen, der …

Arbeitsgespräch „Mehrsprachigkeit in der Gegenwartsliteratur: Tomer Gardis Broken German“ Weiterlesen »

Weibliches Schreiben in der Aufklärung

Weibliches Schreiben in der Aufklärung [Seminar]

In diesem Semester unterrichte am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Frankfurt ein Seminar zum weiblichen Schreiben in der Aufklärung. Im Seminar konzentrieren wir uns vor allem auf das Übersetzen in seiner gendertheoretischen Dimension. Viele Autorinnen der Aufklärung traten so zunächst als Übersetzerinnen hervor, wie etwa Luise Gottsched und Sophie von La Roche im …

Weibliches Schreiben in der Aufklärung [Seminar] Weiterlesen »